13 junge Forscher ausgezeichnet

Zürich/Lausane-Erfolgreiche Zürcher am 48. Wetbewerb der Stiftung Schweizer Jugend forscht: 13 Jugendliche von verschiedenen Schulen aus dem ganzen Kanton konnten am Samstag in Lausanne Preise entgegenehmen. Vier erhielten für ihre eingereichten Arbeiten gar die Auszeichnung hervorragend. Es sind dies: Louisa Buttsworth aus Alten, Kantonschule Rychenberg, für ihre Arbeit «Direct Air Capture und Speicherung oder Nutzung von CO2 - Experimentelle Untersuchung und Analyse der Eignung für die Schweiz», Sarah Gorgerat aus Dübendorf, Kantonschule Uster, für«Komposition irischer Tanzmusik», Viviane Kehl aus Küsnacht, Rämibühl-MNG, für«Metamorphose - An Approach from Planaer Sections», sowie Eric Schertenleib aus Küsnacht, Rämibühl-MNG, für «Jet and Film - On the Interaction Between a Laminar Jet and a Soap Film». Landesweit hatten 250 Jugendliche am Wettbewerb teilgenommen, 10 schafften den Finaleinzug und konnten ihre Arbeit in Lausanne vorstellen.(zet)